DIE HAUT
SPIEGEL DES LEBENS

HAUTCHIRURGIE AM NOLLENDORFPLATZ
WEISSER HAUTKREBS - SICHERE ENTFERNUNG UND UNAUFFÄLLIGER DEFEKTVERSCHLUSS

Das Basalzellkarzinom (auch bekannt als Basaliom oder weißer Hautkrebs) ist eine Form von Hautkrebs, die aus den Basalzellen der obersten Hautschicht entsteht. Es ist der häufigste Hautkrebs bei Menschen und tritt normalerweise in sonnenexponierten Bereichen des Körpers auf, wie zum Beispiel im Gesicht. Die Prognose bei Basalzellkarzinomen ist in der Regel sehr gut, da diese Krebserkrankung in der Regel langsam wächst und extrem selten Metastasen bildet. Frühzeitige Diagnose und angemessene Behandlung erhöhen daher die Heilungschancen deutlich.

Das zweizeitige Vorgehen, bestehend aus der Entfernung des Tumors im Gesunden und dem Defektverschluss mit einem Eigenhauttransplantat, hat sich als sicherste Methode erwiesen und umfasst zwei operative Schritte:

Entfernung des Tumors im Gesunden:
Um sicherzustellen, dass der Tumor vollständig entfernt wird, wird der betroffene Bereich operativ im gesunden Gewebe entfernt. Dieser Schritt zielt darauf ab, alle Krebszellen zu beseitigen und eine optimale Heilung zu gewährleisten.

Defektverschluss mit Eigenhauttransplantat:
Nachdem der Tumor entfernt wurde, entsteht ein Defekt in der Haut, der geschlossen werden muss. Hierbei kommt ein Eigenhauttransplantat zum Einsatz. Dabei wird Haut von einer anderen Stelle Ihres Körpers entnommen und auf den Defekt transplantiert. Dieses Transplantat gewährleistet eine effektive Rekonstruktion der Haut und ermöglicht ein vorteilhaftes ästhetische Ergebnis.

Nach der Behandlung des Basalzellkarzinoms ist eine regelmäßige Nachsorge wichtig, um mögliches Wiederauftreten frühzeitig zu erkennen. Ihr behandelnder Hautarzt wird Ihnen genaue Anweisungen geben, wie Sie Ihre Haut schützen und was Sie bei der Wundpflege beachten sollten.

Bei weiteren Fragen oder für einen Termin stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung. Ihre Gesichtschirurgische Praxis ist darauf spezialisiert, Ihnen die bestmögliche Behandlung und Betreuung zu bieten.

BOTOX®
KIEFERGELENKS­SCHMERZEN

Ursächlich ist meist eine übermäßige Anspannung der Kaumuskulatur. Botolinumtoxin (BTX, Botox®) kann helfen. Mit gezielten Mikro-Injektionen entspannt der Arzt Ihre Kaumuskulatur und lindert so Ihre Beschwerden effektiv und langfristig.

SCHLAFSTÖRUNG
SCHNARCH­THERAPIE

Leiden Sie oder Ihr Partner unter lautem Schnarchen? Mit einer zahngetragenen Schiene kann dies sehr wahrscheinlich der Vergangenheit angehören. Die Schiene wird nachts getragen und verhindert effektiv das Erschlaffen der Weichgewebe im Rachenraum, was sonst den Atemweg verengt und zum Schnarchen führt. Wir unterstützen Sie auf dem Weg zum erholsamen Schlaf für Sie und Ihren Partner.

IMPLANTATE
FÜR IHREN ZAHNERSATZ

Ein Implantat ist eine künstliche Zahnwurzel, die mit dem Kieferknochen fest verwächst. Darauf können Kronen, Brücken sowie Prothesen befestigt werden – und ein perfekt geplanter und sicher fixierter Zahnersatz führt zu mehr Lebensqualität.

ANTLITZ
MKG-Chirurgie
Thomas Schieritz
Nollendorfplatz 3-4
10777 Berlin

TEL 030 – 28612008
MAIL praxis@antlitz.de