Muskelentspannung
Quell zum
schmerzfreien Kiefer

KIEFERGELENKS- UND KOPFSCHMERZEN
EFFEKTIVE ERGÄNZUNG EINES GANZHEITLICHEN BEHANDLUNGSKONZEPTS

Einer der häufigsten Auslöser ist Stress, der meist mit Überforderungen, Sorgen und Ängsten einhergeht. Diese emotionalen Belastungen führen zu übermäßiger Muskelanspannung an zentralen Stellen (Kopf, Rücken) und dort besonders oft im Bereich der oberflächlichen und tiefen Kaumuskeln (Musculus masseter, M. temporalis, M. pterygoideus medialis et lateralis).

Eine erhöhte Muskelspannung im Kieferbereich kann zu Überlastung und Schmerzen im Kiefergelenk führen. Weitere Phänomene der Stressverarbeitung, wie Zähneknirschen und -pressen, steigern die Muskelverspannungen, wodurch ein sich stetig verstärkender Teufelskreis entsteht. Dies tritt vor allem nachts (im Schlaf) auf, wenn die Betroffenen unbewusst ihre Zähne zusammenbeißen oder den Kiefer fest aufeinanderpressen.

Wenn konventionelle Ansätze (Physiotherapie, spezielle zahnärztliche Schienen u.s.w.) keine ausreichende Linderung verschaffen, sollte ein medikamentöse Maßnahme erwogen werden: Das Botulinumtoxin, auch bekannt als BOTOX®, ist eine hocheffektive Behandlung, um verspannungsbedingte Kiefergelenks- und Kopfschmerzen zu lindern. Durch gezielte Injektionen des Botulinumtoxins in die betroffenen Kaumuskeln können diese vorübergehend (Wirkdauer: ca. 4-6 Monate) entspannt werden. Dies hilft, um damit verbundene Schmerzen deutlich zu reduzieren und eine bessere Lebensqualität zu ermöglichen. Unserer Erfahrung nach, ist in der Mehrzahl der Fälle bereits nach einer Behandlungsphase keine weitere Injektion mehr nötig, da sich dann die kreislaufartigen Mechanismen der Muskelaktivierung normalisiert haben.

Es ist jedoch zu betonen, dass diese Art der Behandlung nur ein wesentlicher Teil des umfassenden Ansatzes zur Schmerzlinderung ist. Eine ganzheitliche Herangehensweise, die Stressmanagement, Entspannungstechniken und gegebenenfalls physikalische Therapie umfasst, ist weiterhin empfohlen, um langfristige Ergebnisse zu erzielen.

BOTOX®
KIEFERGELENKS­SCHMERZEN

Ursächlich ist meist eine übermäßige Anspannung der Kaumuskulatur. Botolinumtoxin (BTX, Botox®) kann helfen. Mit gezielten Mikro-Injektionen entspannt der Arzt Ihre Kaumuskulatur und lindert so Ihre Beschwerden effektiv und langfristig.

SCHLAFSTÖRUNG
SCHNARCH­THERAPIE

Leiden Sie oder Ihr Partner unter lautem Schnarchen? Mit einer zahngetragenen Schiene kann dies sehr wahrscheinlich der Vergangenheit angehören. Die Schiene wird nachts getragen und verhindert effektiv das Erschlaffen der Weichgewebe im Rachenraum, was sonst den Atemweg verengt und zum Schnarchen führt. Wir unterstützen Sie auf dem Weg zum erholsamen Schlaf für Sie und Ihren Partner.

IMPLANTATE
FÜR IHREN ZAHNERSATZ

Ein Implantat ist eine künstliche Zahnwurzel, die mit dem Kieferknochen fest verwächst. Darauf können Kronen, Brücken sowie Prothesen befestigt werden – und ein perfekt geplanter und sicher fixierter Zahnersatz führt zu mehr Lebensqualität.

ANTLITZ
MKG-Chirurgie
Thomas Schieritz
Nollendorfplatz 3-4
10777 Berlin

TEL 030 – 28612008
MAIL praxis@antlitz.de